Luftfahrt

Das Flugzeug ist das Symbol der Globalisierung. Kein anderes Verkehrsmittel überwindet so schnell so große Distanzen. Gleichzeitig werden die Umweltrisiken des Flugverkehrs zunehmend als globale Bedrohung empfunden. Für das Ziel, Fliegen umweltverträglich zu machen, braucht es viele exzellente Ideen und Produkte entlang der ganzen Prozesskette. Vom Flughafen, über die Luftraumkontrolle bis hin zum Flugzeug selbst. Green Tech im Flugzeugbereich umfasst alles, was zum Fliegen gehört: Neue Materialien, neue Triebwerkskomponenten, emissionsneutrale Kraftstoffe, intelligente Produktion, auf Ressourcenschonung ausgerichtete Luftfahrtkontrolle, Lärmminderung und den "grünen" Airport.

Kriterien der Jury

  • Welchen messbaren Beitrag zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit leistet die Idee? (Umwelt/Klima/Energieverbrauch, wirtschaftliche Umsetzbarkeit und Marktrelevanz, langfristige und systemweite Einsetzbarkeit).
  • Welchen Innovationsgrad weist die Idee auf? Ist sie technisch gut umsetzbar und skalierbar?
  • Eignet sich die Idee zur medialen Verbreitung? Ist sie ein guter Botschafter für mehr Umweltfreundlichkeit im Luftverkehr?


Nominiert sind:

AUFWIND
IBG2, Institut für Pflanzenwissenschaften - Forschungszentrum Jülich

Ce-Liner: Konzeptstudie für ein potenziell emissionsfreies Verkehrsflugzeug
Bauhaus Luftfahrt e.V.

E-PORT AN - Elektromobilität am Flughafen Frankfurt
Stadtwerke Offenbach Holding GmbH

Pate der Kategorie

Green Wall of Fame

Bei den GreenTec Awards werden die innovativsten grünen Produkte, Projekte und Umwelttechnologien ausgezeichnet. In unserer Green Wall of Fame finden Sie alle  Preisträger seit 2008.

Zur Green Wall of Fame

Qualitätssiegel

Nominierte und Preisträger der Greentec Awards können eine exklusive Lizenz für ein in Kooperation mit der WirtschaftsWoche Green entwickeltes Qualitätssiegel erwerben.

Zum Qualitätssiegel