Impressum

VKP engineering GmbH
Münzstraße 15
10178 Berlin, Deutschland

Telefon: +49 30 240 87 82 - 10
Fax: +49 30 240 87 82 - 12

E-Mail: info@greentec-awards.com
Internet: www.greentec-awards.com

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer
Sven Krüger, Marco Voigt

Registergericht
Amtsgericht Berlin Charlottenburg

Registernummer
HRB 147342 B
USt-ID: DE 263861694

Inhaltlich Verantwortlicher (gemäß § 55 Abs. 2 RStV):
Sven Krüger, Marco Voigt

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Weitere Hinweise
Wir weisen darauf hin, dass wir uns gegen eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen entschieden haben.

Fotos:
Airbus, Mike Auerbach, Ulf Büschleb, Deutsche Lufthansa AG, Julia Erksmeyer, Fotolia.com, Sven Goeddel, Marko Greitschus, Sammy Hart, Gwendolyn Heinzmann, Mathias Jankowiak, Jessylee, Jessica Kassner, Stefan Kraul, M. Krüttgen, Messe München International, Andreas Meyer, Bendikt Müller, Markus Nass, Toni Passig, Regine Rabanus, Felix Rachor, Ragnar Schmuck, Shutterstock, Robert Staffl, Tetra Pak, Michael Tinnefeld, VeggieHotels, WWF Germany

Das Copyright der verwendeten Fotos liegt bei den jeweiligen Urhebern.

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland, dem Telemediengesetz und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz personenbezogener Daten gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Verantwortliche Stelle Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist die VKP engineering GmbH, vertreten durch ihre Geschäftsführer Sven Krüger und Marco Voigt, Münzstraße 15, 10178 Berlin, Deutschland, Registergericht Amtsgericht Berlin Charlottenburg, Handelsregisternummer HRB 147342 B (nachfolgend "GreenTec").

Personenbezogene Daten Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Sie können unsere Website besuchen, ohne Einzelangaben über Ihre Person zu machen.

Bewerbung zu den GreenTec Awards Soweit Sie sich für unsere GreenTec Awards auf unserer Website bewerben, benötigen wir Informationen zum Bewerber und dessen Ansprechpartner sowie zum Projekt, das Gegenstand der Bewerbung ist (nachfolgend "Bewerberdaten"). Die Bewerberdaten werden zur Ermöglichung der Teilnahme an unseren GreenTec Awards benötigt. Nach Durchführung der Preisverleihung werden die Bewerberdaten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Voting zu den GreenTec Awards Soweit Sie für unsere GreenTec Awards auf unserer Website abstimmen, benötigen wir Informationen zum Voter und dessen Emailadresse. Die Daten des Voters werden zur Ermöglichung der Teilnahme am Voting zu unseren GreenTec Awards benötigt. Nach Durchführung der Preisverleihung werden die Daten des Voters für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Newsletter Vorbehaltlich nachfolgender ausdrücklich von Ihnen erteilter Einwilligung nutzen wir Ihre E-Mail Adresse zum Versand unseres Newsletters. „Bitte senden Sie mir den monatlich erscheinenden Newsletter zu den GreenTec Awards per Email zu.“ Der Nutzung Ihrer E-Mail Adresse zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit durch Anklicken eines entsprechenden Links im Newsletter oder per Mitteilung gegenüber GreenTec per Post oder per E-Mail (siehe unten) widerrufen.

Probeabonnement WirtschaftsWoche Sofern Sie im Rahmen der Bewerbung von unserem Partnerangebot Gebrauch machen und ein Probeabonnement der WirtschaftsWoche abschließen, werden wir Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) weitergeben an unseren Werbepartner, die Handelsblatt GmbH, vertreten durch ihre Geschäftsführer Gabor Steingart (Vorsitzender), Jörg Mertens, Claudia Michalski, Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf, eingetragen im Handelsregister des Amtsgericht Düsseldorf, HRB 38183.

Die Handelsblatt GmbH ist in diesem Fall berechtigt, Ihre Kontaktdaten zum Versand des Probeabonnements sowie zur maximal zweimaligen Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon nach Ablauf der kostenlosen Lieferzeit zu verwenden, es sei denn Sie haben in eine darüber hinausgehenden Nutzung Ihrer Kontaktdaten ausdrücklich eingewilligt. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden durch entsprechende Mitteilung gegenüber GreenTec oder gegenüber der Handelsblatt GmbH, Kundenservice, Postfach 9244, 97092 Würzburg, E-Mail: kundenservice@wiwo.de

Einsatz von Cookies Cookies sind Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgespeichert werden. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung und vorbehaltlich abweichender Angaben in dieser Datenschutzbestimmung verwenden wir ausschließlich Cookies, die zwingend erforderlich sind, um den jeweiligen Dienst auf unserer Website in Anspruch nehmen zu können und die bei Schließung des Browsers automatisch gelöscht werden. Diese dienen der Verifizierung des Nutzers im Rahmen eines Logins. Sie können durch entsprechende Einstellung in Ihrem Browser das Setzen von Cookies verweigern. Bitte beachten Sie, dass Ihnen in diesem Fall der Dienst nicht mehr zur Verfügung steht.

Weitergabe von Daten Eine Weitergabe von Daten erfolgt vorbehaltlich nachfolgender Erklärungen nur, soweit GreenTec aufgrund von behördlicher oder gerichtlicher Anordnung zur Weitergabe der erhobenen Daten verpflichtet ist.

Die im Rahmen der Bewerbung zu den GreenTec Awards von Ihnen mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Durchführung und Bewerbung der GreenTec Awards gemäß nachfolgender von Ihnen ausdrücklich erteilter Einwilligung an Dritte übermittelt (insbesondere die Jury, Presse, etc.): „Mit Absendung der Bewerbung erkläre ich mich einverstanden, dass die eingereichten Arbeiten und das dazugehörige Material durch die Veranstalter zur Bewerbung, Dokumentation und Berichterstattung über die Veranstaltung ohne Einschränkungen kostenfrei verwendet werden dürfen. Dem Veranstalter werden hierzu die erforderlichen Nutzungsrechte eingeräumt.

Ihre Rechte Sie haben bezüglich der personenbezogenen Daten die durch das Bundesdatenschutzgesetz gewährleisteten Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung. Diese Rechte sind auszuüben durch eine Nachricht auf dem Postweg unter oben genannter Adresse der VKP engineering GmbH oder durch elektronische Post an folgende E-Mail-Adresse: info@greentec-awards.com

Datensicherheit Um einen unbefugten Zugang oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern und um die Richtigkeit der Daten zu gewährleisten und die berechtigte Nutzung der Daten sicherzustellen, verwendet GreenTec entsprechende technische und organisatorische Verfahren. Dennoch ist keine elektronische Kommunikation vollkommen sicher. Das bedeutet, dass alle Daten und Informationen, die freiwillig an GreenTec übermittelt werden, von Dritten im Wege einer widerrechtlichen Datenbeschaffung erlangt werden könnten. Für die Offenlegung von Informationen aufgrund von Fehlern und / oder unautorisierten Zugriffen bei der Datenübertragung durch Dritte kann GreenTec keine Verantwortung oder Haftung übernehmen.

Teilnahmebedingungen


Richtigkeit der Angaben Hiermit versichere ich die Richtigkeit der gemachten Angaben. Ich versichere außerdem die Berechtigung zu besitzen, die Bewerbung einreichen zu dürfen. Insbesondere versichere ich auch, dass der Einreichung keine Rechte Dritter entgegenstehen. Im Falle unrichtiger Angaben oder dem Erzeugen eines nicht zutreffenden Gesamtbildes im Bewerbungsformular ist der Veranstalter jederzeit zum Ausschluss des Bewerbers sowie zur Aberkennung eventuell erworbener Titel (TOP 10, TOP 3 bzw. Gewinner) berechtigt. Der Wettbewerb beinhaltet ein mehrstufiges Auswahlverfahren (siehe Homepage), dessen Kenntnis und Anerkennung mit Abgabe der Bewerbung durch mich bestätigt wird. Der Auswahlprozess erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Wettbewerbsausschluss Unvollständige oder verspätet eingereichte Bewerbungsunterlagen berechtigen nicht zur Teilnahme an den GreenTec Awards und können vom Wettbewerb ausgeschlossen werden. Die Paten der Kategorien gemeinsam mit WWF und TÜV NORD, sowie die Jury der GreenTec Awards können überdies auch eine vollständige Bewerbung vom Wettbewerb ausschließen, wenn (1) ein Beitrag zum Umweltschutz nicht wahrscheinlich bzw. eher eine Schädigung der Umwelt zu erwarten ist, (2) die Bewerbung nicht dazu geeignet ist, für Umweltschutz zu begeistern oder nicht kompatibel mit dem Ansehen der Awards ist oder (3) das in der Bewerbung beschriebene Vorhaben die Rechte Dritter oder sonstiges geltendes Recht verletzt. Die Entscheidung über den Ausschluss einer Bewerbung ist eine verbindliche Ermessensentscheidung der Experten (Paten der Kategorien zusammen mit WWF und TÜV NORD und Jury). In strittigen Fällen zum Wettbewerbsprozess entscheidet eine unabhängige dreiköpfige Schiedsstelle.

Nutzungsrechte Mit Absendung der Bewerbung erkläre ich mich einverstanden, dass die Informationen zum Unternehmen, die Webseite, die Kurz- und Langbeschreibung des Projektes sowie die drei Fotos durch die Veranstalter zur Bewerbung, Dokumentation und Berichterstattung über die Veranstaltung kostenfrei verwendet werden dürfen. Dieses Recht wird eingeschränkt für die Veröffentlichung von Angaben, die Sie bei den zusätzlichen Fragen (S. 4) und ihrem Zusatzdokument mit weiteren Informationen machen. Dem Veranstalter werden hierzu die erforderlichen Nutzungsrechte eingeräumt.

Early Bird-Bedingungen Bei einer Einsendung der Bewerbung in der Early Bird-Bewerbungsphase werden dem Bewerber 50 Prozent der Bearbeitungsgebühr erlassen und die GreenTec Awards verpflichten sich dazu, einen Beitrag auf dem Nachrichtenportal Newsgreen zu schalten. Dieser Beitrag muss nach den Vorgaben von Newsgreen vom Bewerber selbst verfasst werden. Darüberhinaus erhalten Sie – sollten Sie unter die Top 10 gelangen, 2 Galatickets zur Preisverleihung in München..

Sonstiges Mit der Bewerbung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 200,00 zzgl. MwSt. fällig. Sie erhalten eine gesonderte E-Mail, in der Sie zur Zahlung der Anmeldegebühr aufgefordert werden. Ermäßigungen (Stichwort Early Bird) werden ausgewiesen.

Der Veranstalter behält sich vor, den Bewerbungszeitraum für einzelne oder mehrere Kategorien zu verlängern. Im Falle eine Verlängerung werden alle bis zum neuen Stichtag eingehenden Bewerbungen (gemäß der bestehenden Kriterien) berücksichtigt. Verspätet eingehende Bewerbungen berechtigen nicht zur Wettbewerbsteilnahme.

Der Veranstalter wird Kategorien im Vorfeld der GreenTec Awards Gala auszeichnen. Nicht jede Kategorie findet auf der Bühne der Galaveranstaltung statt.

Unter allen Bewerbern werden zusätzlich 3 x 2 Freikarten für die Preisverleihung 2018 verlost, alle Nominierten (TOP 3) erhalten jeweils 2 Galatickets.

Der Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen Änderungen der Veranstaltung vorzunehmen oder die Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen besteht kein Anrecht auf Rückerstattung der Anmeldegebühr.

Green Lifestyle. Inspiration. Umweltschutz.

Gala der GreenTec Awards am 13. Mai 2018

Laut, überraschend, inspirierend

mehr

Die GreenTec Awards haben sich seit ihrer Gründung 2008 zum weltweit bedeutendsten Umweltpreis entwickelt. Gemeinsam mit über 120 Partnern bieten sie großen und kleinen Unternehmen, NGOs und Verbänden, Sportlern, Schauspielern und allen sonstigen Aktiven eine internationale Bühne zur Präsentation der besten Umweltschutz-Projekte. Die GreenTec Awards prämieren, vernetzen und kommunizieren grünen Lifestyle. Am 13. Mai 2018 wurden sie zum elften Mal verliehen – dieses Jahr als Auftaktveranstaltung der Weltleitmesse für Umwelttechnologien IFAT in München.

Voter aus rund 130 Ländern haben online für ihre Favoriten der insgesamt 100 nominierten Projekte abgestimmt; unsere Experten-Jury wählte die glücklichen Gewinner aus. Diese wurden am 13. Mai auf der feierlichen Gala der GeenTec Awards in München geehrt. Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern und gratulieren den Preisträgern 2018!

Hier gelangen Sie zu der Bildergalerie der Gala 2018

Die Preisträger 2018

mehr

2018 wurden in insgesamt 12 Kategorien Projekte ausgezeichnet, die sich für Umwelt- und Ressourcenschutz engagieren und das Thema Green Lifestyle alltagstauglich machen. Wir gratulieren DAW SE (Bauen & Wohnen), MWK Bionik GmbH (Energie), BioLab Eberswalde (Galileo Wissenspreis), Enactus Hochschule Bochum (Wasser & Abwasser by Wilo), aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (Lifestyle), Alstom (Mobilität by Schaeffler), Association of Lady Entrepreneurs of India (Ressourcen & Recycling by Veolia), VAUDE Sport GmbH & Co. KG (Sport by Jack Wolfskin), Land Life Company (Sustainable Development), Fresh Energy GmbH (Sonderpreis Start-up), Nico Rosberg (Sonderpreis Entrepreneur of the Year), Dr. Auma Obama (Sonderpreis IFAT Environmental Leadership Award). Alle Gewinner wurden am 13. Mai im Rahmen einer glamourösen Gala in München ausgezeichnet. Hier erfahren Sie mehr über die Preisträger:

Nico Rosberg – Rennsport in Grün
(Preisträger 2018, Sonderpreis Entrepreneur of the Year)

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister glaubt an eine grüne Zukunft in der Mobilität. Nach seinem Weltmeistertitel 2016 beendete er seine Karriere im Motorsport und verschrieb sich einem nachhaltigen Lebensstil. Als Investor, Aktionär und öffentlicher Unterstützer der Formel E, eine Rennserie für Formelwagen mit Elektromotor, fördert er die Entwicklung der zukunftsträchtigen Technologie und hilft dabei, das Thema Elektromobilität in die Mitte der Gesellschaft zu rücken.
Dr. Auma Obama – Ein Leben für soziale und ökologische Nachhaltigkeit
(Preisträgerin 2018, Sonderpreis IFAT Environmental Leadership Award)

Dr. Auma Obama engagiert sich in einer Vielzahl von Initiativen und Projekten. Weltweit agiert sie als Botschafterin für ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung und bewirbt die Themen als Gastrednerin, Dozentin und mehr; im Rahmen ihrer kenianischen Stiftung „Sauti Kuu“ bringt sie auch Kindern ein bewusstes und selbstbestimmtes Leben näher. Damit leistet die engagierte Germanistin einen wichtigen Beitrag für soziale und ökologische Nachhaltigkeit.
DAW SE – Nachhaltige Holzveredelungsprodukte auf Basis von Leindotter
(Preisträger 2018, Kategorie Bauen & Wohnen)

Auf der Basis von Leindotter stellt die DAW SE hochwertige Holzveredelungsprodukte wie Lasuren und Holzöle her, die die Lebensdauer von hölzernen Fassaden, Zäunen und Terrassen erhöhen. Dafür schuf das Unternehmen eine hochgradig nachhaltige Lieferkette: Bestehende Erbsenfelder werden umgewandelt in Erbsen-Leindotter-Mischfelder. Auf diese Weise wird Leindotter angebaut, ohne dass zusätzliches Ackerland nötig ist, und die Natur profitiert von den positiven Effekten der Mischfelder auf das Ökosystem. Zudem erzielen Landwirte höhere Einkommen mit dem Erbsen-Leindotter-Mix.
MWK Bionik GmbH – Ertragssteigerung von Photovoltaikanlagen durch eine biologische Selbstreinigungsbeschichtung
(Preisträger 2018, Kategorie Energie)

BioSol ist eine neuartige mikrobiologische Beschichtung für Photovoltaikmodule. Sie entfernt hartnäckige Verunreinigungen und erzeugt einen schützenden Biofilm, der organische und auch anorganische Substanzen abbaut – dabei ist das Produkt sehr gut umweltverträglich und absolut unschädlich Das BioSol-Coating hält die Oberfläche aktiv sauber und spart Reinigungsaufwand. Damit bleibt die Effizienz der PV-Module langfristig hoch; es kann ein Mehrertrag von bis zu 20 Prozent erreicht werden.
BioLab Eberswalde – Nachhaltige Pilz-Materialien als Plastik-Alternative
(Preisträger 2018, Kategorie Galileo Wissenspreis)

In Zusammenarbeit mit Praxis- und Forschungspartnern entwickelt das BioLab Eberswalde nachhaltige marktfähige Werkstoffe, z.B. für die Innenausstattung von Fahrzeugen. Dazu werden in Land- und Forstwirtschaft anfallende Reststoffe mit heimischen Pilz-Spezies beimpft, um ein biologisch abbaubares Komposit-Material zu erzeugen. Das Pilzgeflecht mit dem Biopolymer „Chitin” wirkt dabei wie ein Klebstoff, der alle Bestandteile des Substrates verbindet und einen widerstandsfähigen und leichten Werkstoff bildet. Folglich sind die vom BioLab entwickelten Stoffe den marktüblichen Materialien in technischer Performance gleichwertig bzw. sogar überlegen – in puncto Nachhaltigkeit um alle Mal.
aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover – Hannoccino, der Mehrwegbecher
(Preisträger 2018, Kategorie Lifestyle)

In Deutschland werden pro Stunde 320.000 Coffee-to-go-Becher weggeworfen. Mit Hannoccino wird den Einwegverpackungen der Kampf angesagt: Ein wiederverwertbarer Becher, größtenteils aus Biobestandteilen gefertigt, in schickem Design. Hygienisch, geschmacksneutral und in ganz Hannover zu haben – mit 2 Euro Pfand wird jeder Kaffeetrinker zum aktiven Bestandteil einer sauberen Stadt. Mit weit über 500.000 Einwohnern betreibt Hannover das größte kommunale Pfandsystem für to-go-Getränke bundesweit. Hannoccino: Mehrweg statt mehr Müll.
Alstom – Wasserstoffzug Coradia iLint
(Preisträger 2018, Kategorie Mobilität by Schaeffler)

Der Coradia iLint ist ein neuer CO2-emissionsfreier Regionalzug von Alstom, der eine Alternative zu Dieselfahrzeugen darstellt. Er wird von Wasserstoff-Brennstoffzellen mit Strom versorgt, gibt lediglich Wasserdampf und Kondenswasser ab und zeichnet sich durch einen geräuscharmen Betrieb aus. Es ist der erste Zug weltweit, der auf Basis dieser Technologie entwickelt wurde. Der iLint spart mit dem Einsatz von grünem Wasserstoff rund 700t CO2 im Jahr ein.
Association of Lady Entrepreneurs of India (ALEAP) – Unternehmerinnen gegen Abfall
(Preisträger 2018, Kategorie Ressourcen & Recycling by Veolia)

Abfallmanagement und Recyclingsysteme sucht man in indischen Industriegebieten oft vergebens. Im Industriegebiet Gajularamaram aber hat die Association of Lady Entrepreneurs of India (ALEAP) die monatlich anfallenden 90t Abfall in eine Geschäftsmöglichkeit verwandelt. ALEAP baute eine Wurmkompostierungs- und eine Büttenpapierfertigungsanlage, die nun monatlich 15t Kompost und 1,75t Büttenpapier produzieren. Zusätzlich bietet die Einrichtung Trainings für Frauen in diesen Bereichen an. Bis heute wurden so im Bundesstaat Telangana 1000 Frauen geschult, 1000 Wurmkompostierungs- und fünf Abfallrecyclinganlagen aufgebaut.
VAUDE Sport GmbH & Co. KG – Green Shape Core Collection
(Preisträger 2018, Kategorie Sport by Jack Wolfskin)

Die Green Shape Core Collection von VAUDE zeigt, wie die Zukunft von nachhaltiger Outdoor-Ausrüstung aussehen kann. Jedes einzelne Produkt der Kollektion ist auf seine Art einzigartig; die vielfältigen textilen Materialien, die zur Herstellung verwendet werden, sind zu ca. 90 Prozent biobasiert, recycelt oder reine Naturmaterialien. Sie werden umweltfreundlich und unter fairen Arbeitsbedingungen zu Produkten verarbeitet, die bei verschiedensten Outdoor-Erlebnissen Performance mit Wohlfühlfaktor bieten.
Land Life Company – Bekämpfung der Wüstenbildung durch effiziente Aufforstung
(Preisträger 2018, Kategorie Sustainable Development)

Die Verwüstung von Land ist eins der größten Risiken, denen sich die heutige Welt ausgesetzt sieht. Die Zerstörung von Lebensräumen, Dürre, Hungersnöte, Krankheiten und Überschwemmungen sind die Folge. Die Anpflanzung von Bäumen bildet einen nachhaltigen Beitrag für die Lösung dieser Herausforderungen. Land Life Company hat den Cocoon entwickelt, eine Schutzhülle und gleichzeitig Wasserreservoir und Nährboden für Baumsetzlinge. Er ermöglicht das nachhaltige und skalierbare Anpflanzen von Bäumen auf sehr trockenen Böden. Der Cocoon verbindet Erkenntnisse aus langjährig erprobten Pflanztechniken mit neuesten Innovationen aus Forschung und Entwicklung.
Enactus Hochschule Bochum – Gewächshaus mit eigener Wasserproduktion
(Preisträger 2018, Kategorie Wasser & Abwasser by WILO)

Knapp zwei Milliarden Menschen weltweit leben in trockenen Regionen, wo es kaum bis gar nicht regnet. Hinzu kommt die Hitze, die die Lebensbedingungen erschwert. Doch die Unterschiede zwischen der extremen Hitze am Tag und der nächtlichen Kälte begünstigen die Innovation des Enactus Hochschule Bochum e.V. – Roofdrop (ehem. Roots Up). Es handelt sich um ein Gewächshaus, das mithilfe einer Trichtereinrichtung und Wärmespeicherung der Luft das durch die Temperaturunterschiede entstehende Kondenswasser auffängt. So entstehen täglich bis zu sieben Liter sauberes Wasser für den Anbau von Gemüse.
Fresh Energy GmbH – Dank Kilobytes zu weniger kWh
(Preisträger 2018, Kategorie Start-up Sonderpreis)

Fresh Energy ist der erste digitale Stromanbieter, der mit Methoden des maschinellen Lernens dem Kunden hilft, den Stromverbrauch zu senken und damit die Umwelt zu schonen. Das Start-up bietet dafür 100 Prozent Ökostrom, einen kostenlosen „Smart Meter“ und eine intuitive App – ohne zusätzliche Kosten. App und „Smart Meter“ zeigen dem Kunden seinen Echtzeitverbrauch pro Haushaltsgerät an. So kann der Kunde sein Verbrauchsverhalten analysieren und ändern; der Datenschutz steht dabei an erster Stelle. Für Partner aus der Energiewirtschaft bietet das Unternehmen White-Label-Lösungen an.
Gewinner aus den Vorjahren

mehr

Lassen Sie sich von den vielen tollen Projekten inspirieren und begeistern, die in 11 Jahren GreenTec Awards ausgezeichnet wurden. Eine Auswahl dieser Vorreiter in Sachen Umweltschutz stellen wir Ihnen hier vor. Es sind Privatpersonen sowie Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und aller Größen vertreten, vom Start-Up bis hin zum global agierenden Konzern – ein ermutigendes Statement für den Umweltschutz und Ansporn für Nachahmung und umweltbewussteres Handeln.

Der BMW i8: Auf dem Weg vom Unmöglichen zum Bahnbrechenden von BMW Group
(Preisträger 2015, Kategorie Kommunikation)

Der BMW i8 ist in seiner Erscheinung als auch in seiner Entstehung mehr als außergewöhnlich. Die drei Filme der Launch-Kampagne – individuell in Szene gesetzt von Regisseur Gus Van Sant – sind eine Hommage an den technologischen Pioniergeist, der das scheinbar Unmögliche zum Bahnbrechenden werden lässt. GreenTec für Ihre Mobilität.
Continental Reifen Deutschland GmbH / Fraunhofer IME, Projekt RUBIN
(Preisträger 2014, Kategorie Automobilität)

RUBIN erforscht die Herstellung von Naturkautschuk zur Reifenproduktion aus Russischem Löwenzahn. Löwenzahn verdrängt keine Nahrungsmittelproduktion und benötigt nur eine Wachstumsperiode bis zur Ernte. Löwenzahn könnte zur Quelle einer neuen Generation von Umwelt-Reifen werden. GreenTec für die Straße.
LichtBlick SE, Strom09 – Volle Pulle Zukunft mit dem BVB
(Preisträger 2014, Kategorie Kommunikation)
25.000 Tonnen weniger CO2 pro Jahr. Das ist das gemeinsame Ziel vom BVB und von LichtBlick. Durch die Umstellung des Stadions auf echten Ökostrom und den Wechsel der BVB-Fans zu Strom09 wird das Klima entlastet. Den Projektfortschritt zeigen CO2-Ticker auf der Leinwand im Stadion und auf strom09.de. GreenTec für Fußballfans.
SOLVIS GmbH & Co. KG / Miele & Cie. KG, Wäschetrocknen mit Solarwärme
(Preisträger 2013, Kategorie Bauen & Wohnen)
Kostenlose Sonnenenergie direkt zum maschinellen Wäschetrocknen zu nutzen ist ein Novum. Der größte Energieverbraucher im Haushalt ist der Wäschetrockner. Mit dem Miele-Solartrockner lassen sich über 50 Prozent Energie einsparen. GreenTec für Zuhause.
car2go GmbH, car2go – Eine neue Dimension von Carsharing
(Preisträger 2010, Kategorie Mobilität)

car2go definiert Carsharing neu und eröffnet die Möglichkeit, ein Mietfahrzeug spontan zu nutzen. Es gibt keine festen Stellplätze, keine Mitgliedsgebühren, keine Mindestmietzeit und keine Kaution. Abgerechnet wird im Minutentakt. GreenTec für Ihre Mobilität.
SkySails GmbH, SkySails Windantriebssysteme
(Preisträger 2008, Kategorie Technologie)

Der Wind ist auf hoher See die stärkste, günstigste und umweltfreundlichste Energiequelle. Mit SkySails können Frachtschiffe (Neubauten und Nachrüstungen) den Wind als Antriebsquelle nutzen. Der Zugdrache funktioniert vollautomatisch und senkt Treibstoffkosten und gleichzeitig Emissionen erheblich. GreenTec für Energie.
Was prominente Gäste sagen

mehr

Die GreenTec Awards werden jedes Jahr von vielen prominenten Gästen unterstützt – Musikern, Schauspielern, Sportlern sowie Entscheidern aus Industrie und Medien, denen Umweltschutz am Herzen liegt und die sich für einen Green Lifestyle engagieren. Durch ihr Engagement erhält das Thema mehr Aufmerksamkeit und durch ihre Vorbildfunktion sind sie Botschafter für eine grünere Zukunft. Mit ihren Statements sprechen sie uns aus dem Herzen.

Zitat Rea Garvey
Zitat Nena
Zitat Thomas D.
Zitat Desiree Nosbusch
Zitat The Boss Hoss
Zitat Bob Geldorf
Der Wettbewerb

mehr

Fairness und Transparenz sind die wichtigsten Faktoren in unserem Wettbewerb. Mittels Online-Voting und einer 75-köpfigen Jury werden die Gewinner der GreenTec Awards bestimmt – unter den prüfenden Augen des TÜV NORD. Die Bewerbungsphase der GreenTec Awards 2018 ist beendet. In diesem Jahr konnte man sich in den Kategorien Bauen & Wohnen, Energie, Galileo Wissenspreis, Lifestyle, Mobilität by Schaeffler, Ressourcen & Recycling by Veolia, Sport by Jack Wolfskin, Sustainable Development und Wasser & Abwasser by Wilo bewerben. Darüber hinaus verleihen wir drei Sonderpreise: Unternehmen, die jünger als drei Jahre sind, nehmen automatisch und zusätzlich in der Kategorie Start-up teil. Den Sonderpreis Entrepreneur of the Year bekommen herausragende Unternehmer mit grünem Gewissen; mit dem IFAT Environmental Leadership Award werden Personen oder Verbände geehrt, die eine globale Vorreiterrolle im Umweltschutz einnehmen.

Fairness und Transparenz sind die wichtigsten Faktoren in unserem Wettbewerbsprozess. Mittels Online-Voting und einer rund 75-köpfigen unabhängigen Jury werden in einem mehrstufigen Prozess jährlich die Gewinner der GreenTec Awards bestimmt – unter den prüfenden Augen des TÜV NORD.
Neutral geprüft und für gut befunden - seit 2014 werden die GreenTec Awards vom TÜV NORD zertifiziert. So garantieren wir absolute Unabhängigkeit im Wettbewerbsprozess und Zuverlässigkeit bei der Auswahl unserer Preisträger.
Ein grünes Dutzend: Neben den neun Hauptkategorien werden dieses Jahr auch die drei Sonderpreise „IFAT Environmental Leadership Award“, „Entrepreneur of the Year“ und „Start-Up“ verliehen.
Die Jury

mehr

Zur interdisziplinären Jury der GreenTec Awards zählen über 75 unabhängige und repräsentative Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien. Die Jury ist maßgeblich in den Wettbewerbsprozess eingebunden: Aus den Top 10 Nominierten aller Kategorien wählt sie jeweils zwei Projekte in die Top 3, während der dritte Finalist durch das parallel stattfindende öffentliche Online-Voting bestimmt wird. In der Jurysitzung Ende Februar werden die Top 3 Projekte diskutiert und schließlich in einer geheimen Wahl die Preisträger bestimmt.

Die Jury der GreenTec Awards



Eine vollständige Liste der Jurymitglieder finden Sie hier

Gala und Ausstellung

mehr

Höhepunkt des Wettbewerbs ist die glamouröse Gala. Zum Auftakt präsentieren sich unsere prominenten Gästen auf dem Grünen Teppich und verleihen damit dem Thema Umweltschutz eine hohe mediale Aufmerksamkeit. Auf der Bühne werden anschließend ausgewählte Preisträger in Szene gesetzt, Inspiration und Unterhaltung stehen dabei im Mittelpunkt. Die begleitende Ausstellung bietet darüber hinaus die Möglichkeit zu Vernetzung und gegenseitigem Austausch. Die GreenTec Awards waren 2018 zudem Auftaktveranstaltung der IFAT, der Weltleitmesse für Umwelttechnologien.

Besonders auf allen Ebenen – auf dem Teppich unsere prominenten Gäste, Wirtschaftsvertreter, Laudatoren und Preisträger; der Teppich selbst passend zum Anlass mal upcycelt aus alten Fischernetzen, mal aus echtem Rasen.
Die jährliche Gala ist der Höhepunkt der GreenTec Awards – inspirierend, kurzweilig, laut, besonders. Hier bekommen die besten und innovativsten Projekte vor rund 1000 geladenen Gästen die Bühne, die sie verdienen.
Die begleitende Ausstellung bietet unseren Partnern, Projekten und Gästen die Möglichkeit für Interaktion, Inspiration und wertvolles Networking. Der ideale Rahmen, um sich zu präsentieren, Partnerschaften zu knüpfen und zu vertiefen.
Die GreenTec Awards sind 2018 Auftaktveranstaltung der IFAT, der Weltleitmesse für Umwelttechnologien. Als Innovationsplattform und Branchentreffpunkt für Unternehmen aus der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft ist die IFAT idealer Partner für die GreenTec Awards.
Sponsoren und Partner


Eine vollständige Liste der Sponsoren & Partner finden Sie hier.

Was wir noch tun

mehr

Green Window - Lifestyle-Magazin, Shop, Entwicklungslabor, Community... und vor allem eines: so modern, wie grün heute sein muss.
Ein Fenster in eine neue Welt des Konsums.

Kontakte

Projektleitung & Sponsoring
Cornelia von Rundstedt
Telefon: +49 30 240 87 82 - 20
E-Mail: rundstedt@greentec-awards.com

PR & Kommunikation
Sara Sperling
Telefon: +49 30 240 87 82 - 17
E-Mail: sperling@greentec-awards.com

VIP-Gästemanagement
Alexia Osswald
Telefon: +49 176 10 15 18 50
E-Mail: osswald@greentec-awards.com

Wettbewerbsmanagement
Lisa-Marie Ritter
Telefon: +49 30 240 87 82 - 10
E-Mail: ritter@greentec-awards.com

Newsletter
Datenschutz
Teilnahmebedingungen
Impressum